Entzündung im Mund durch schlecht sitzende Prothese? Der Zahnarzt hilft!

Zahnarztpraxis-Stefan-Windels-Entzündung-Prothese

Zahnprothesen können an der Mundschleimhaut schmerzende Wundflächen und Entzündungen hervorrufen. Ist die Prothese neu, benötigt man eine gewisse Eingewöhnungszeit: Obwohl die Dritten genau abgeformt und an den Kiefer angepasst werden, müssen sich Zahnfleisch und Zunge an den Fremdkörper im Mund erst noch gewöhnen. Nicht selten kommt es in dieser Eingewöhnungszeit zu einer Entzündung der Mundschleimhaut in Form von Schmerzen, Schwellungen, Rötungen, Brennen oder Juckreiz. Man spricht dann von einer Prothesenstomatitis. Betroffene können versuchen, mit Spülungen aus Kamillen- und Salbeitee oder mit entzündungshemmenden Gelen zu lindern. „Wenn das nicht hilft, dann melden Sie sich bitte unverzüglich bei mir“, so Zahnarzt Stefan Windels aus Bochum.
Er besucht im Rahmen seines Seniorenservices regelmäßig betagte und immobile Menschen und Prothesenträger, die zu Hause oder im Heim leben. Häufig wird der Zahnmediziner bei diesen Besuchen gefragt, was man tun kann, wenn die Prothese schmerzhafte und wunde Stellen im Mund verursacht. Wer Anzeichen einer Prothesenstomatitis bei sich bemerkt, sollte sofort einen Termin bei Stefan Windels vereinbaren. Er kann bei einer Untersuchung die Ursache feststellen und die Prothese ggf. anpassen und ein Präparat zur Behandlung der Entzündung verordnen, beispielsweise eine Mundspülung oder Lutschtabletten mit Chlorhexidin. Auch kümmert sich Stefan Windels um die professionelle Reinigung der Prothese, damit sichergestellt ist, dass sie beim nächsten Einsetzen frei von Krankheitserregern ist. „Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Prothese nicht richtig sitzt und Entzündungen im Mundraum verursacht, dann sprechen Sie mich bitte darauf an“, so der Zahnarzt aus Bochum.

Entzündungen im Mundraum durch Prothesen müssen nicht sein!

Eine gute Mund- und Prothesenhygiene verhindert wirkungsvoll, dass sich Keime und Pilze auf der Prothese festsetzen und ausbreiten können. Um Entzündungen im Mundraum effizient vorzubeugen, sollte die Prothese nach jedem Essen herausgenommen und mit einer geeigneten Zahnbürste geputzt werden. So kann man auf Nummer Sicher gehen, dass sich Pilze und Bakterien nicht ungehindert vermehren und die Mundflora schädigen. Besonders achten sollte man auf Prothesen, die raue Stellen aufweisen. Der Zahnarzt kann sie glätten, da sich auf solchen Stellen Pilze und Bakterien gut festsetzen können. „Wenn Ihnen Ihre Prothese Probleme bereitet, dann sollten wir gemeinsam der Ursache auf den Grund gehen. Entzündungen müssen nicht sein! Vereinbaren Sie gern einen Termin und kommen Sie zu mir in die Seniorensprechstunde!“, so Stefan Windels.

Zurück